Welcome to FDCML.org
Über FDCML

FDCML bedeutet Field Device Configuration Markup Language und ist eine systemneutrale XML-Beschreibung für Automatisierungskomponenten.

XML ist eine allgemein anerkannte Technologie zum maschinellen Informationsaustausch. Hiermit ist eine gemeinsame Basis zur Informationsintegration gegeben. Allerdings ist hierfür noch die Verständigung auf eine einheitliche Semantik erforderlich. Also die Definition einer entsprechenden Beschreibungssprache (Markup Language).

Im Gegensatz zu bekannten Gerätebeschreibungssprachen zur Feldgerätekonfiguration verfolgt FDCML den Ansatz einer Metasprache. Das bedeutet, es existieren keine ausmodellierten Geräteobjekte sondern generische Strukturen zur Beschreibung dieser Objekte, was die Unabhängigkeit vom verwendeten Automatisierungssystem ermöglicht.FDCML verwendet bekannte Standards: IEC 61499 , IEC 61158, EDD und XML .FDCML ist zur Standardisierung eingereicht (ISO 15745-3).

Die techische Spezifikation zu FDCML 1.0 finden Sie im Downloadbereich.

Die Version FDCML 1.0 wurde innerhalb der IDA GROUP weiterentwickelt. Die wesentlichen Änderungen sind die Umstellung auf Schema und die Festlegungen zur Ergänzung von externen Schema zur Integration von Beschreibungsdefinitionen anderer Organisationen. In der IDA Specification 1.0 ist sie im Part 5 „Extensible Device Description Markup Language“ (XDDML) veröffentlicht.

About us
Anwendungen
Download
info@fdcml.org Made with FDCML Logo